Gesundheitszentrum

höchste Qualität und Vertrauen

Ernährung / Diabetes

Indikationen für Ernährungstherapie

1. Allgemein / Definition

Als individuelle Begleitung bei ernährungsspezifischen Problemen zur Förderung

bzw. Wiederherstellung der individuellen Gesundheit (WHO 1946)

 

      2. Indikationenliste

Stoffwechselkrankheiten

  1. Diabetes mellitus Typ 1 und 2
  2. Schwangerschafts-Diabetes
  3. Hyperlipidämie (Fettstoffwechsel)
  4. Hyperurikämie (Gicht)
  5. Chronische Polyarthritis

Adipositas (BMI > 30) beim Erwachsenen

und Folgeerkrankungen durch das Uebergewicht oder in Kombination mit dem Uebergewicht

Adipositas bei Kindern

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  1. Hypertonie
  2. Herzinfarkt
  3. Schlaganfall

Krankheit des Verdauungssystems

  1. Morbus Crohn
  2. Colitis ulcerosa
  3. Zöliakie / Sprue
  4. Laktoseintoleranz
  5. Fructoseintoleranz
  6. Reizdarmsyndrom

Nierenerkrankungen

  1. Dialyse
  2. Nierentransplantation
  3. Nierensteine

Fehl- und Mangelernährungszustände

  1. Anorexie (Magersucht)
  2. Bulimie
  3. Untergewicht, auch im Rahmen von Tumorerkrankungen
  4. Gedihstörungen bei Kindern

Nahrungsmittelallergien

 

3. Organisatorisches

Termin nach Vereinbarung

beim Vorliegen eines offziellen Ueberweisungsformulars, welches durch einen Arzt mit der entsprechenden Diagnose ausgefüllt wroden ist, können die anfallenden Kosten über die Grundversicherung abgerechnet werden.

Beratungsansatz für Selbstzahlende: SFR 100 pro Sitzung

 

      4. Dienstleistungen

  1. individuelle Einzelberatungen
  2. Gruppenberatungen (auf Anfrage)
  3. Vorträge, Schulungen, Kochkurse
  4. FODMAP's (bei unklaren Bauchbeschwerden, Reizdarmsyndrom, Blähungen, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen)